Marc Friedrich & Matthias Weik bieten Vorträge und Seminare zu folgenden Themen an:

Sonst knallt´s! – der Vortrag zum neuen Buch

Unsere Wirtschaftsordnung, aber auch unsere politische Landschaft sind völlig aus dem Lot geraten. Immer mehr Menschen haben das Gefühl nur noch für den Staat zu schuften und fühlen sich benachteiligt. Die Steuern sprudeln, aber die Infrastruktur verfällt. Unser Bildungssystem: eine chaotische Dauerbaustelle. Eine winzige globale Finanzelite produziert derweil gigantische Blasen illusionären Reichtums. Die Bestsellerautoren zeigen auf, warum wir künftig nicht Leistung, sondern den Konsum besteuern müssen und warum ein bedingungsloses Grundeinkommen, Gemeingüter und eine strikte Finanzregulierung sozial gerecht und ökonomisch vernünftig sind.

Quo vadis Europa?

Brexit, EU- und Eurokrise, Populisten auf dem Vormarsch. In diesem Vortrag erörtern Friedrich & Weik die aktuelle Situation in Europa auf Basis von volkswirtschaftlichen Fakten. Es erwartet Sie eine knallharte, allgemein verständliche und doch eine überraschend unterhaltsame ökonomische Analyse zur aktuellen Lage, welche Sie zum Nachdenken anregen wird.

Das Zeitalter der Sachwerte

Die Welt spielt verrückt. Die EU, „der Kapitalismus“, „die Marktwirtschaft“ und „die Weltwirtschaft“ stecken in ihrer historisch schwersten und dauerhaftesten Krise. Weltweite Schuldenorgien, Bargeldflut, Nullzinsen, Investment-Blasen, Bankencrashs und Inflationsgefahren bedrohen Vermögen und Altersrücklagen der Anleger. Wir sind gegenwärtig Zeugen eines historisch einmaligen Notenbankexperiments, das langfristig scheitern wird. Folglich muss in Zeiten wie diesen Vermögenssicherung an erster Stelle stehen muss. Da wir zwar unendlich viel Geld und andere Papierwerte drucken können, aber keinen einzigen Sachwert, geht das Zeitalter der Papierwerte zu Ende und das Zeitalter der Sachwerte hat begonnen. Sachwerte sind kein bloßes Versprechen, können niemals wertlos werden und waren in Zeiten wirtschaftlicher Verwerfungen Papierwerten immer deutlich überlegen. Heute geht es um Vermögenssicherung – um Kapitalerhalt. Was früher im Punkto Geldanlage richtig und wichtig war ist es heute teilweise nicht mehr. Ein neues Denken ist gefragt. Es ist weder Zeit für Pessimismus noch für Optimismus – es ist Zeit für Realismus.

Kapitalfehler – der Vortrag zum aktuellen Buch

Friedrich und Weik zeigen, warum der Kapitalismus immer wieder daran scheitert, unseren enormen Wohlstand fair und nachhaltig zu verteilen. Sie legen dar, warum er periodisch seine Innovationsfähigkeit und seine Kraft zur Erhöhung von Wohlstand, Lebensqualität und sozialer Sicherheit verliert. Warum zeitweise nur noch die Interessen von Konzernen, Superreichen und einer Finanzelite zählen, die sich von der Realwirtschaft fast vollständig abschottet.
Unregulierte Finanzmärkte sorgen gerade nicht dafür, dass Kapital an die für den allgemeinen Wohlstand besten Stellen gelangt. Wenn 0,1 Prozent der Weltbevölkerung entscheiden, wie 80 Prozent des weltweiten Vermögens investiert werden, dann hat das nichts mit freien Märkten und mit Wettbewerb zu tun. Im Gegenteil: Finanzkapitalismus ist schlicht und einfach ganz schlechter Kapitalismus! Denn er verteilt vorhandenen Wohlstand total ineffizient. Sie erklären allgemein verständlich, wie ein vernünftiger Kapitalismus wirklich funktionieren kann. 

Fragen, die anhand dieses Vortrages erörtert werden:
– Warum gibt es überhaupt Wirtschaftskrisen?
– Warum die Politik der Notenbanken gescheitert ist?
– Warum benötigen wir ein neues Geldsystem?
– Warum man auf Dauer nicht Schulden mit Schulden bezahlen kann?
– Warum noch niemals eine Krise mit Gelddrucken gelöst wurde?
– Wie kann man die Krisen in Zukunft lösen und verhindern?

Der Crash ist die Lösung 

Das erfolgreichste Wirtschaftsbuch 2014 von Friedrich & Weik als Vortrag

Die beiden Finanzexperten nehmen das Publikum mit auf eine spannende und unglaubliche Reise. Humorvoll und aufklärerisch wird dem Zuhörer erklärt, was Inflation, Deflation, Börsencrash, Wirtschaftskrise für sein Vermögen bedeutet und wie er sich am besten dafür wappnen kann. Euro, Dollar …. und die Zukunft des internationalen Währungssystems; Krisengewinner, Hintergründe, Konsequenzen und Lösungsstrategien, Krisensichere Kapitalanlagen, Sachwertanlagen. Ist unser Finanzsystem am Ende? Die wirtschaftliche Zukunft Europas.

Die Finanzkrise: “Der größte Raubzug der Geschichte”

Das erfolgreichste Wirtschaftsbuch 2013 von Friedrich & Weik als Vortrag

In diesem lehrreichen, kurzweiligen und doch witzigen Vortrag werden die Grundlagen unseres Wirtschafts- und Geldsystem erklärt und in die Vergangenheit geschaut. Es wird aufgezeigt, warum Währungsunionen immer gescheitert sind, was ein Staatsbankrott bedeutet, wie es zur Eurokrise und Finanzkrise kam und welche Rollen die Banken spielen. Anhand vieler verständlicher Beispiele und Exkurse wird das Publikum umfassend informiert und aufgeklärt. Ausblick – was kommt auf uns zu? In diesem Vortrag erörtern die Bestsellerautoren die Zukunft und zeigen auf was voraussichtlich auf uns zukommen wird und wie ein jeder sich darauf vorbereiten kann und sein Vermögen entsprechend sichern kann mit Sachwertinvestments. Eine mutige und spannende Veranstaltung erwartet Sie.

Weitere Themen nach Vereinbarung.

Selbstredend gehen wir auf Ihre Wünsche ein und unterbreiten Ihnen gerne eine maßgeschneiderte Lösung. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Fordern Sie unverbindlich ein Angebot an unter info@fw-vs.de.

Referenzen zu unseren Vorträgen.